Futterboot GPS Es gibt 2 Artikel.

Futterboot mit GPS

Die heutige Technik macht es für uns Karpfenfischer immer leichter, um sehr gezielt zu angeln. Eine dieser Technologien ist GPS (Global Positioning System). GPS ist ein weltweites Satelliten-Ortsbestimmungs-System, dass in 1967 entwickelt wurde. Viele Karpfenfischer benutzen GPS in Kombination mit dem normalen Gummiboot auf gr...

Futterboot mit GPS

Die heutige Technik macht es für uns Karpfenfischer immer leichter, um sehr gezielt zu angeln. Eine dieser Technologien ist GPS (Global Positioning System). GPS ist ein weltweites Satelliten-Ortsbestimmungs-System, dass in 1967 entwickelt wurde. Viele Karpfenfischer benutzen GPS in Kombination mit dem normalen Gummiboot auf großem Gewässer. Ohne GPS könnten Sie als Karpfenfischer auf den bekannten Süßwasser-Innenseen ihren Angelplatz nie zurückfinden. Es sei denn Sie benutzen Markierungen mit all den bekannten Nachteilen. Warum sollten Sie GPS nur auf großen Gewässern benutzen?

Futterboot mit GPS: ist die Investition mehr als wert

fishfinder-east.com hat es möglich gemacht, um GPS im Futterboot zu integrieren. Dies ist möglich in Kombination mit den Futterbooten die wir selbst liefern oder durch das Einbauen in ein existierendes Futterboot (nehmen Sie Kontakt auf für mehr Information). Mit einem GPS System auf Ihrem Futterboot können Sie sehr gezielt vorgehen. Immerhin wissen Sie aus Erfahrung, dass der Unterschied zwischen blanken und fangen manchmal auf den Quadratmeter genau ankommt. Ein Futterboot mit GPS ist deshalb die Investition mehr als wert.

Automatisch zu Ihrem Angelplatz fahren mit einem Futterboot ausgestattet mit GPS

Zeit ist knapp bei vielen Karpfenfischern, warum sollten Sie dann nicht haargenau fischen? Ein weiterer Vorteil des GPS Systems des Fishfinder East Futterbootes ist es, dass es ausgestattet ist mit dem revolutionären Autopilot. Das will sagen, dass das Futterboot komplett automatisch zu Ihrem Angelplatz fahren kann, basierend auf gespeicherten Angelplätzen (waypoints). Mittels einer App auf Ihrem Smartphone oder Tablet können Sie Angelplätze hinzufügen und Gewässer laden via Google Maps. Die Kombination von GPS auf Ihrem Futterboot und einem professionellen Fischfinder auf Ihrem Futterboot sorgen dafür, dass Sie haargenau angeln können.

Nie wieder suchen nach Ihrem Angelplatz mit einem Futterboot ausgestattet mit GPS

Mit dem Fischfinder können Sie die gesamte Unterwasserwelt observieren und die Kombination mit GPS auf Ihrem Futterboot sorgt dafür, dass Sie die Hotspots direkt speichern können. Sobald diese Angelplätze gespeichert sind, können Sie ganz einfach das Futterboot mit GPS auf Autopilot stellen. Ein Futterboot mit Echolot in Kombination mit GPS sorgt dann auch wirklich für sehr gezieltes Fischen. Der Sender am Ufer und im Futterboot sorgen dafür, dass das Futterboot stets Ihr Rig hinablässt an den Orten, die Sie mit Hilfe von GPS gespeichert haben.

Beim ersten Mal ist es noch ein merkwürdiges Gefühl, um Ihr Futterboot mit GPS automatisch fahren zu sehen. Darüber hinaus können Sie nicht nur Ihren rig naar de stek uitvaren, sondern das Futterboot kann natürlich auch ausgestattet werden mit Aas zum Füttern. Werden Sie nicht auch leidenschaftlich, wenn es um eine ausgetüftelte Futterkampagne auf den Quadratmeter genau geht? Ein Futterboot ausgestattet mit einem GPS System mit GPS Autopilot macht es möglich, um eine sehr solide und gezielte Futterkampagne zu starten. Auf Gewässern mit viel dressuur an engen Stellen können Sie natürlich mit dem Katapult oder dem Wurfstock um den exakten Ort herum füttern, um diese Art von dressuur zu vermeiden.

Mehr Fisch an Land ziehen dank einem Futterboot mit GPS

Ein weiteres, praktisches Feature eines Futterbootes mit GPS ist es, dass Sie das Futterboot einen Parcours fahren lassen können. Das will sagen, dass Sie mehrere Angelplätze in einer Fahrrunde mit Ködern ausstatten können. Wiederholt kleine Mengen Köder legen auf exakten Stellen, sorgt absolut für mehr Erfolg. Oder was halten sie von dem Ausfahren Ihrer Rigs und/oder dem Füttern im Dunkeln? Ein Futterboot ausgestattet mit GPS kann auf einfache Weise im Dunkeln automatisch zum Angelplatz fahren. Wenn Sie nicht verraten wollen, dass sie im Dunkeln füttern und/oder fahren, dann schalten Sie die Lichter des Futterbootes aus. Wie ein Dieb in der Nacht fährt das Futterboot mittels GPS geschikt und automatisch zum Angelplatz. Unserer Meinung nach ist es ein Muss um sein Futterboot mit GPS auszustatten. Die Möglichkeiten sind endlos und Sie fischen so viel gezielter als wenn Sie es ohne Futterboot mit GPS tun würden. Einige Karpfenfischer statten ihr Futterboot zudem mit einer Kamera aus um das Gesamtpaket komplett zu machen.

Mehr
Zeige 1 - 2 von 2 Artikeln
Zeige 1 - 2 von 2 Artikeln